Ständiger Vertreter Deutschlands mit französischem Verdienstorden ausgezeichnet

Der Ständige Vertreter der Bundesrepublik Deutschland im Nordatlantikrat, Botschafter Dr. Hans-Dieter Lucas, wurde im Namen des französischen Staatspräsidenten Hollande wegen seiner Verdienste um die deutsch-französischen Beziehungen zum Ritter der Ehrenlegion ernannt.

Der außenpolitische Berater des französischen Staatspräsidenten, Jacques Audibert, nahm die Ehrung im Élysée-Palast, dem Amtssitz des französischen Präsidenten, in Paris im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in kleinem Kreise am 4. Mai 2017 vor.

Bild vergrößern

Dieser Verdienstorden ist die ranghöchste Auszeichnung der französischen Republik. Die Ehrenlegion wurde von Napoléon Bonaparte im Jahre 1802 gegründet, um individuelle Verdienste zu würdigen.

Weitere Informationen (auf Englisch und Französisch) über die französische Ehrenlegion finden Sie im Internet auf den folgenden Seiten:

Die Ehrenlegion ("Légion d'Honneur")

Mitglieder der Ehrenlegion